Preisgekröntes Konzept
Hofpassage Enschede
Bert-Jan van de Maat Projektleiter

Hofpassage Enschede

Preisgekröntes Konzept

Elizen Vastgoed erstellte für die alte Hofpassage bei van Heekplein in Enschede ein völlig neues Einzelhandelskonzept. Das neue Einzelhandelskonzept umfasste Filialen von Zara, Scotch & Soda und Schuurman Schuhwerk. Dieses neu entwickelte Konzept hat den Twentse Vastgoed Prijs 2017 gewonnen. AKOR ist stolz darauf, dazu beigetragen zu haben!

Aus dem Bericht der Jury
Elizen Vastgoed und dem Entwickler 3W Real Estate ist es gelungen, durch die Sanierung der alten Hofpassage mithilfe eines neuen Einzelhandelskonzepts den Verlauf der Innenstadt von Enschede nachhaltig und positiv zu gestalten. Der Neubau wird diesem Teil der Langestraat einen Impuls geben, nachdem diese Einkaufsstraße in den letzten Jahren schwierige Zeiten durchlaufen hat.

Das Projekt zeichnet sich durch die hochwertige Architektur des Van Heekplein aus, die die internationale Anziehungskraft von Zara unterstreicht. Auf der Seite der Langestraat wurde eine Architektur gewählt, die sich nahtlos in den historischen Charakter der Stadt einfügt. Die Gesamtinvestition für die Sanierung betrug 5,6 Millionen Euro.“

 

Elizen Vastgoed
Auftraggeber:Elizen Vastgoed
Arbeitsbereich:Retail
Standort:Enschede
Wie haben unsere Mitarbeiter dieses Projekt erlebt?

”Dieses innerstädtische Abbruch- und Wiederaufbauprojekt (das der Konkurrenz zu schwierig erschien) haben wir zur vollsten Zufriedenheit unseres Auftraggebers durchgeführt.”

Bild bei: Bert-Jan van de Maat:Projektleiter
Die Mitarbeiter von AKOR machen es für Sie möglich!